1914, Erster Weltkrieg, Westfront. Als Unteroffizier trägst du die Verantwortung über sechs deutsche Soldaten. Ob sie das Ende des Krieges erleben werden, liegt in deinen Händen. Willkommen in den Gräben, Herr Unteroffizier!

Die Zeit im Lager ist gezeichnet von schweren Arbeitsdiensten bei unsicherer Versorgungslage. Bleibt genug Zeit, dass die Männer sich ausruhen können; dass sie die erlebten Schrecken verarbeiten und um die Gefallenen trauern können?

Immer wieder bedroht das Chaos des Krieges das körperliche und seelische Wohl der Soldaten. Immer wieder musst du Entscheidungen treffen, im Versuch dem tödlichen Zufall des Schlachtfeldes zu begegnen.

Durch deine Entscheidungen zwischen den Bedürfnissen der Soldaten und den Ansprüchen der Vorgesetzten ergibt sich jedes Mal eine einzigartige Geschichte. Doch deine Entscheidungen verändern nicht den Krieg. Sie verändern das Leben deiner Soldaten.